Lagarde fordert mehr Klarheit bei Brexit-Plänen

12.10.2017 19:09

Washington (dpa) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat von
Großbritannien mehr Klarheit über seine Pläne zum Brexit angemahnt.
Die Art und Weise des britischen EU-Ausstieges betreffe sehr viele
Menschen und Unternehmen, sagte Lagarde am Donnerstag bei der
IWF-Jahrestagung in Washington. «Es sollte schnell Klarheit geben
über den Zeitplan und Klarheit über die Fundamente», sagte Lagarde.
Der IWF hatte stets vor dem Brexit gewarnt und auf die
wirtschaftlichen Auswirkungen für Großbritannien und Europa
hingewiesen. In ihrem jüngsten Weltwirtschaftsbericht machten die
IWF-Volkswirte eine pessimistischere Prognose für Großbritannien und
hoben die Erwartungen für die Eurozone dagegen an.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...