Ein Jahr Pulse of Europe - Bis zu 300 Demonstranten in Berlin

25.11.2017 16:28

Berlin (dpa/bb) - Zum einjährigen Bestehen der Bürgerinitiative Pulse
of Europe haben in Berlin zahlreiche Menschen für mehr Zusammenhalt
in der EU demonstriert. Bei nasskaltem Herbstwetter kamen nach
Angaben der Veranstalter am Samstag bis zu 300 Teilnehmer mit blauen
Europafahnen und Luftballons auf den Washingtonplatz am Hauptbahnhof.
Ex-Außenminister Joschka Fischer (Grüne) und Pulse-Mitbegründer
Daniel Röder riefen dazu auf, nach dem Scheitern der
Jamaika-Sondierungen die Weiterentwicklung in Europa nicht zu
vernachlässigen und ernsthaft Reformen anzugehen.

Die überparteiliche und unabhängige Bürgerinitiative hatte sich im
vergangenen Jahr in Frankfurt gegründet, um angesichts des
bevorstehenden Brexits Druck auf die Politik zu machen. In
zahlreichen europäischen Städten gingen unter dem Motto #OurEurOpeNow
jeweils sonntags Tausende Menschen für den Bestand der Europäischen
Union auf die Straße.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...