Belgierin soll Europol führen

06.12.2017 20:34

Brüssel (dpa) - Die Belgierin Catherine De Bolle soll neue Chefin der
europäischen Polizeibehörde Europol in Den Haag werden. Vertreter der
28 EU-Staaten schlugen die Generalkommissarin der belgischen
Nationalpolizei am Mittwoch als Nachfolgerin des Briten Rob
Wainwright vor, der am 1. Mai 2018 aus dem Amt scheidet.

Die Kandidatin muss noch vom Ministerrat bestätigt und vom
Europaparlament angehört werden. Europol ist die kriminalpolizeiliche
Zentralstelle für die EU. Sie kümmert sich in erster Linie um den
Kampf gegen Terrorismus, organisierte Kriminalität und Cyberangriffe.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...