EU-Geld für Bauern kommt rechtzeitig

29.12.2017 12:19

Potsdam (dpa/bb) - 330 Millionen Euro EU-Direktzahlungen sollen
rechtzeitig bis Jahresende an die Brandenburger Bauern ausgezahlt
werden. Das Geld sei bis dahin überwiesen, sicherte Agrarminister
Jörg Vogelsänger (SPD) am Freitag in einer Mitteilung zu. Von 5575
Anträgen seien bereits 5527 beschieden worden. Damit bekämen die
Betriebe Planungssicherheit und erhielten Liquidität, betonte der
Minister. Das sei notwendig angesichts der erheblichen Ernteverluste
2017. So sei im Ackerbau die Ernte unter den Erwartungen geblieben.
Im Obstbau waren zum Teil Totalausfälle beklagt worden.

Direktzahlungen stammen ausschließlich aus dem EU-Agrarhaushalt. Um
in den Genuss zu kommen, müssen die Landwirte unter anderem
Vorschriften zum Umweltschutz oder zum Tierschutz einhalten.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: