Oettinger hält Trump-Vorwürfe für «irreführend und falsch»

11.07.2018 21:38

Brüssel (dpa) - Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hält die

jüngsten Angriffe von US-Präsident Donald Trump gegen
Deutschland für völlig unberechtigt. «Wir kaufen von Gazprom Gas,
aber wir sind darauf nicht zwingend angewiesen», sagte Oettinger dem
Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag) zu Trumps Vorwurf,
Deutschland sei wegen seiner Energiepolitik ein
«Gefangener» Russlands. Er selbst habe in seiner Amtszeit als
EU-Energiekommissar dafür gesorgt, dass es keine
einseitigen Energieabhängigkeiten gebe. «Trumps
Schlussfolgerung ist irreführend und falsch», meinte
Oettinger.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: