Neue EU-Regeln sollen betriebliche Altersvorsorge vereinfachen

11.01.2019 18:00

Brüssel (dpa) - Arbeitnehmer sollen ihre betriebliche Altersvorsorge
bei einem Umzug innerhalb der EU künftig einfacher fortführen können.

Das sehen neue EU-Regeln vor, die am Sonntag in allen EU-Ländern in
Kraft treten. Diese machen es nach Angaben der EU-Kommission für
Pensionsfonds und Pensionskassen einfacher, grenzüberschreitend zu
arbeiten und in langfristige Anlagen zu investieren. Zudem sollen sie
bei ihren Finanzgeschäften stärker als bisher ökologische und soziale

Faktoren berücksichtigen.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: