Italiens Regierungschef Conte hält Rede zur Zukunft Europas

11.02.2019 19:00

Straßburg (dpa) - Mitten in einer diplomatischen Krise mit Frankreich
will Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte eine Rede zur Zukunft
Europas halten. Der Chef der populistischen Regierung aus rechter
Lega und europakritischer Fünf-Sterne-Bewegung wird am Dienstag
(17.00 Uhr) im EU-Parlament in Straßburg mit den Abgeordneten
debattieren.

Dabei wird mit Spannung erwartet, welchen europapolitischen Kurs
Conte für sein Land skizzieren wird. Italien wirkte innerhalb der EU
zuletzt immer stärker isoliert. Angesichts von Angriffen aus Rom
gegen Frankreichs Mitte-Regierung rief Paris am Donnerstag seinen
Botschafter aus dem Nachbarland für Gespräche zurück.

Zu Misstönen mit anderen EU-Staaten kam es in den vergangenen Monaten
auch immer wieder beim Thema Migration. So ließ Italien wiederholt
Schiffe mit geretteten Migranten an Bord nicht in seine Häfen
einlaufen. Einen erbitterten Streit um den Haushalt des hoch
verschuldeten Landes hatten Rom und Brüssel erst nach zähen
Verhandlungen beilegen können.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: