Von der Leyen spricht erstmals zu Plänen als EU-Kommissionschefin

09.07.2019 19:00

Brüssel (dpa) - Ursula von der Leyen äußert sich am Mittwoch erstmals

öffentlich über Pläne und Ziele im Fall ihrer Wahl zur Präsidentin

der Europäischen Kommission. Die Grünen im Europaparlament haben die
CDU-Politikerin zu einer Anhörung eingeladen, die im Internet
übertragen wird (ab 16.30 Uhr).

Zuvor wird die deutsche Verteidigungsministerin in den Fraktionen der
Sozialdemokraten (ab 09.00 Uhr) und der Liberalen (ab 12.00 Uhr)
sowie bei der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden im EU-Parlament (ab
15.00 Uhr) in Brüssel erwartet. Von der Leyen wirbt um Unterstützung
für ihre Kandidatur, bevor sie sich voraussichtlich am kommenden
Dienstag (16.7.) im Europaparlament zur Wahl stellt.

Die 60-Jährige war vorige Woche überraschend vom Rat der EU-Staats-
und Regierungschefs nominiert worden, zum 1. November die Nachfolge
des Luxemburgers Jean-Claude Juncker anzutreten. Im EU-Parlament gibt
es großen Unmut darüber, dass nicht einer der
Europawahl-Spitzenkandidaten das Amt bekommen soll. Eine Mehrheit für
von der Leyen ist deshalb noch nicht sicher. SPD-Europaabgeordnete
haben ein Nein angekündigt.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: