Agentur: Französische Zentrumspolitiker von Polizei angehört

11.09.2019 17:36

Paris (dpa) - Nach der designierten EU-Binnenmarktkommissarin Sylvie
Goulard (54) sind laut einem Agenturbericht zwei französische
Mitte-Politiker im Rahmen von Justizermittlungen von der Polizei
angehört worden. François Bayrou, Chef der Zentrumspartei MoDem, und
die frühere EU-Abgeordnete Marielle de Sarnez wurden am Mittwoch in
Nanterre bei Paris befragt, wie die Nachrichtenagentur AFP unter
Berufung auf übereinstimmende Quellen berichtete.

Hintergrund sind Vorwürfe, wonach Mitarbeiter der Partei früher für
einen Teil ihrer Arbeitszeit als parlamentarische Assistenten von
EU-Parlamentariern bezahlt wurden. Die Partei hatte seinerzeit den
Verdacht zurückgewiesen. Die Staatsanwaltschaft war zunächst nicht
für eine Stellungnahme erreichbar.

Die designierte Kommissarin und Deutschlandkennerin Goulard war am
Dienstag in Nantrerre angehört worden, hatten Justizkreise der
Deutschen Presse-Agentur bestätigt.

Goulard war lange EU-Abgeordnete gewesen. Sie war dann 2017 als
französische Verteidigungsministerin wegen den Vorwürfen der
Scheinbeschäftigung gegen die MoDem-Partei zurückgetreten. Auch
Bayrou hatte damals seinen Hut als Minister genommen. Die
Ermittlungen der französischen Justiz laufen laut AFP seit über zwei
Jahren.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: