Ungarn: EU-Außengrenzen wegen Coronavirus-Risiko besser schützen

26.03.2020 15:05

Sofia (dpa) - Ungarns Außenminister Peter Szijjarto hat in der
Corona-Krise einen besseren Schutz der EU-Außengrenzen vor illegal
ankommenden Migranten gefordert. «Das massenhafte illegale Passieren
von Migrantenwellen ist nicht nur ein Risiko für die Kultur und
Sicherheit, sondern auch ein gesundheitliches Risiko», sagte
Szijjarto am Donnerstag bei einem Besuch in Bulgarien.
Unkontrollierte Migrationswellen seien in der Corona-Krise ein
«präzedenzloses Risiko» für Europa.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: