Checkliste für ein Auslandsstudium

Recherche frühzeitig beginnen

Wenn Sie sich für ein Auslandsstudium entschlossen haben, sollte Sie frühzeitig mit der Recherche beginnen. Denn es ergeben sich im Laufe der Zeit sehr viele Fragen, die man bereits vor dem Auslandsaufenthalt beantwortet haben sollte. Und für das ein oder andere muss auch ganz praktisch einiges in die Wege geleitet werden.

Hochschulsystem des Gastlandes
Es beginnt schon mit den Hochschultypen. Welche gibtes und welche kommen für mich überhaupt in Frage. Gibt es an der Hochschule meines Zielortes auch den gewünschten Studiengang und was für Spezialisierungsmöglichkeiten werden mit geboten. Gibt es Zulassungsbeschränkungen generell oder für bestimmte Fächer? Wie ist das Studium strukturiert? Gibt es Semester oder Trimester, wann kann ich das Studium aufnehmen, wann sind Prüfungen angesetzt?

Zulassungsvoraussetzungen
Besonders wichtig ist es natürlich, in Erfahrung zu bringen, welche Voraussetzungen man erfüpllen muss, um überhaupt an der ausländischen Hochschule zugelassen zu werden. Zum Beispiel: Muss man eine Sprachprüfung nachweisen oder vorher ablegen? Wenn das so ist, sollte man sich schleunigst eine anerkannte Ausbildungsstätte suchen, oder, wenn das an der zukünftigen Hochschule zu absolvieren ist, sich über Termine Prüfungsort und Anforderungen informieren.Oder muss erst eine Aufnahmeprüfung abgelegt werden, was ist Inhalt dieser Prüfung? Wer Studienanfänger ist, sollte sich erkundigen ob die deutsche Hochschulzugangsberechtigung auch im Zielland anerkannt wird. Diejenigen, die ihr Studium im Ausland fortsetzen, sollten in Erfahrung bringen, wie wird das bisher Geleistete anerkannt?

Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen
Wird der Abschluss, den ich gemacht habe, auch in meinem Heimatland anerkannt? Wie wird er anerkannt und wer ist dafür zuständig? Wer sein Studium im Heimatland fortsetzt, sollte schon vor dem Auslandsaufenthalt an der Heimatuni klären, welche Leistungen wie angerechnet werden.

Finanzierung
Ein großes Hindernis für einen Auslandsaufenthalt sind oft die hohen finanziellen Mehraufwendungen. Sind die Lebenshaltungskosten sehr hoch ist die Frage, ob es Förderprogramme zur Unterstützung gibt. Darf ich als Student überhaupt einen Nebenjob im Gastland ausüben. Muss ich an der ausländischen Hochschule Studiengebühren bezahlen? Wie hoch sind sie und habe ich Möglichkeiten, sie erlassen oder zurüchgezahlt zu bekommen?

Administrative Vorbereitung
Welche Einreise- und Visabestimmungen gibt es? Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt und muss ich dabei Termine einhalten? Ist eine Beantragung der Beurlaubung an der Heimatuni notwenidig? Wie finde ich eine Unterkunft? Benötige ich eine zusätzliche Krankenversicherung?

Diese Fülle der Fragen machen schon deutlich, dass ein Projekt wie das Auslandsstudium wohl durchdacht und vorbereitet sein will. Man sollte also frühzeitig - mindesten ein Jahr vorher - mit den Vorbereitungen beginnen. Wer bereits in Deutschland mit dem Studium begonnen hat, erhält an seiner Heimatuniversität bei den Akademischen Auslandsämtern alle wichtigen Informationen.

Weitere Informationen

Adressen aller Akademischen Auslandsämter

Weitere Links zum Auslandsstudium
www.iefa.org
www.braintrack.com
www.college-contact.com
www.ieconline.de
www.educationusa.de
www.cidu.de
www.educationireland.ie
www.lateinamerika-links.de/index.htm#Unis
www.unister.de/Unister/intro/intro.php



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...