Doppelte Staatsangehörigkeit nach Einbürgerung in Deutschland

Kann ich als polnische Staatsangehörige zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen, ohne die polnische zu verlieren?

veröffentlicht am 26.04.2012, von oe

Bei der Einbürgerung von Staatsangehörigen eines Mitgliedstaates der Europäischen Union wird in Deutschland grundsätzlich nicht mehr zur Einbürgerungsvoraussetzung gemacht, dass der betroffene seine bestehende Staatsangehörigkeit aufgegibt (§ 12 Abs. 2 StAG).

Mit dem Wegfall des früheren Gegenseitigkeitserfordernisses hängt die Frage, ob mit der deutschen Einbürgerung die Staatsangehörigkeit des anderen Mitgliedstaates fortbesteht, allein davon ab, ob dessen Recht dies zulässt. Mittlerweile lassen fast alle EU-Staaten die doppelte Staatsangehörigkeit von Bürgern aus Mitgliedstaaten zu.

Ob es für Sie möglich ist, sich einbürgern zu lassen, hängt davon ab, ob das polnische Recht dies zulässt.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...

News Archiv