Was bedeutet eine "Entsendung" nach Frankreich für mich?

Mein Arbeitgeber will mich als Dachdecker für sechs Monate nach Frankreich schicken

veröffentlicht am 18.07.2012, von cl

Als Dienstleister haben Unionsbürger oder Unternehmen das Recht, ihre Dienste in einem anderen EU-Mitgliedstaat anzubieten. Wenn Sie vorübergehend, in einem anderen EU-Land für Ihren Arbeitgeber als Dachdecker arbeiten, gelten dann die Regeln der “Entsendung”. Im Rahmen einer Entsendung erbringen Sie eine Dienstleistung zwar im Ausland, während des gesamten Auslandsaufenthalts bleibt aber ihr Arbeitsverhältnis zu Ihrem entsendenden Arbeitgeber bestehen.

In Ihrem Fall werden Sie als Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber in seine Niederlassung in Frankreich entsandt. Natürlich wollen Sie wissen, welche arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Folgen das für Sie hat. Das wichtigste für Sie: Durch die Entsendung darf das Ihnen zustehende Schutzniveau nicht sinken.

Der entsandte Arbeitnehmer ist damit doppelt gesichert: Auf der einen Seite schützt Sie ihr nach deutschem Recht geschlossenes Arbeitverhältnis, auf der anderen Seite darf auch das in Frankreich geltende Schutzniveau nicht unterschritten werden. So wird verhindert, das durch die Beschäftigung in einem Mitgliedsland der arabeitsrechtliche Schutz in einem anderen Mitgliedsland unterlaufen werden kann.

Das betrifft insbesondere die Mindestanforderungen für

Gemäß EU-Recht muss der Arbeitgeber die für die inländischen Arbeitnehmer geltenden Normen beachten. Grundlage für die Beschäftigung im EU-Ausland sind die im Bestimmungsland geltenden Mindestanforderungen im Arbeitsrecht. Diese Regelung dient dem Schutz der Arbeitnehmerrechte. Der auf den lokalen Märkten geltende Schutz soll nicht durch Unternehmer, bzw. entsendete Arbeitnehmer aus dem EU-Ausland unterboten werden.

Folglich kann der Arbeitgeber nur dann die ursprünglichen Arbeitsbedingung beibehalten, sofern diese über den im Gastland gültigen Mindestanforderungen liegen.

Die Rechtsgrundlagen für die Entsendung sind:



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...

News Archiv