Polen sagt Einwegprodukten in Europa den Kampf an

11.07.2011 15:56

Warschau (dpa) - In der Zeit seiner EU-Ratspräsidentschaft will
Polen die Wegwerfmentalität in Europa angehen. Der polnische
Umweltminister Andrzej Kraszewski sagte am Montag in Sopot (Zoppot),
es müsse Schluss sein mit Einwegprodukten. Warschau hat den
halbjährigen EU-Vorsitz am 1. Juli übernommen. Kraszewski sagte bei
einem informellen Treffen der EU-Umweltminister, Polen wolle dazu
beitragen, dass die Idee der «zyklischen Nutzung» von Rohstoffe zur
Politik der EU werde. Dafür müssten die Menschen gewonnen werden. Am
Dienstag wollen die Minister unter anderem über Klimaziele sprechen.

# dpa-Notizblock

## Orte
- [Treffen](Sopot, Polen)

## Internet
- [Präsidentschaft](www.pl2011.eu)



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: