«Glücklich und stolz»: Macron begrüßt EU-Beschluss für Paris

20.11.2017 20:19

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den
EU-Beschluss für Paris als neuen Standort der europäischen
Bankenaufsicht euphorisch begrüßt. «Glücklich und stolz für unser

Land», teilte der Staatschef am Montagabend via Twitter mit. Es
handele sich um die «Anerkennung der Attraktivität und des
europäischen Engagements Frankreichs». Die EU hatte zuvor
entschieden, dass die europäischen Bankenaufsichtsbehörde wegen des
Brexits von London aus in die französische Hauptstadt umziehen wird.

Frankreich wirft sich schon seit längerem mit voller Kraft ins Ringen
um Brexit-Banker - als Wettbewerber der deutschen Bankenmetropole
Frankfurt. «Wir wollen, dass Paris Europas Finanz-Hub Nummer 1 nach
dem Brexit wird», lautet das Credo von Premierminister Edouard
Philippe.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...