SPD-Vize Schäfer-Gümbel: Schmidt kein Minister in möglichem Bündn is

30.11.2017 08:36

Berlin (dpa) - SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel geht fest davon aus
,
dass der derzeitige Agrarminister Christian Schmidt (CSU) in einem
möglichen neuen Kabinett von Union und SPD keine Rolle mehr spielt.
«Für mich ist klar, dass Herr Schmidt seine Zukunft hinter sich hat»,

sagte der hessische SPD-Landeschef am Donnerstagmorgen im
Deutschlandfunk. 

Die Entscheidung Schmidts, in der EU gegen den ausdrücklichen Wille
n
der SPD für die Verlängerung des Unkrautgifts Glyphosat zu stimmen,

hatte bei den Sozialdemokraten für große Verärgerung gesorgt. «Es
war
ein bewusster Akt von Herrn Schmidt», betonte Schäfer-Gümbel. Es

brauche eine «vertrauensbildende Maßnahme» von Kanzlerin Angela
Merkel (CDU).

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen hatte Schäfer-Gümbel
zunächst betont, er gehe von Neuwahlen aus. Später warb er für
die Bildung einer Minderheitsregierung. Am Donnerstag sagte
der SPD-Vize: «Grundsätzlich hat sich nichts verändert.» Es sei
aber
auch noch keine Option vom Tisch.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...