Juncker: Wahl in Großbritannien sollte nicht nur um Brexit gehen

06.11.2019 05:00

Brüssel (dpa) - Die anstehenden Wahlen in Großbritannien sollten sich
aus Sicht des scheidenden EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude
Juncker nicht nur um den Brexit drehen. «Großbritannien hat ja auch
noch andere Probleme als Brexit - und diese Probleme sind größer
geworden durch Brexit. Es wird versucht, das zu vertuschen, aber sie
sind halt größer geworden», sagte Juncker dem ARD-Europastudio in
Brüssel. «Ich hätte doch gern, dass dies nicht wiederum ein
Brexit-Wahlkampf wird.»

Großbritannien wählt am 12. Dezember ein neues Parlament.
Premierminister Boris Johnson hatte wiederholt versprochen, dass
Großbritannien die EU am 31. Oktober verlassen werde, «komme, was
wolle». Bislang gab es aber keine Mehrheit für den mit der EU
ausgehandelten Brexit-Deal. Nun soll das Land spätestens am 31.
Januar austreten. Die Diskussion über den Brexit steht im Mittelpunkt
der vorgezogenen Parlamentswahl.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: