Euro startet mit leichten Gewinnen

13.01.2020 07:36

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro ist am Montag mit leichten
Kursgewinnen in die neue Woche gestartet. Am Morgen kostete die
gemeinsame Währung der 19 Euroländer 1,1125 US-Dollar und damit etwas
mehr als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den
Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1091 Dollar festgesetzt.

Mit Blick auf Konjunkturdaten dürfte dem Devisenmarkt ein ruhiger
Wochenstart ins Haus stehen. Wichtige Wirtschaftsdaten werden weder
aus dem Euroraum noch aus den USA erwartet. In Großbritannien werden
einige Daten mit geringerer Marktrelevanz veröffentlicht. In den USA
melden sich einige ranghohe Notenbanker zu Wort.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: