Merkel: Europa braucht mehr globale Champions

18.05.2020 17:50

Berlin/Paris (dpa) - Bei der Bewältigung der Corona-Krise sollten die
EU-Staaten nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel gezielt eigene
Unternehmen auf dem globalen Markt stärken. Die Europäische Union
fördere bereits heute strategische Projekte etwa in der Produktion
von Computer-Chips oder Batteriezellen, sagte die CDU-Politikerin am
Montag in Berlin. «Diese Bestrebungen wird man jetzt bestärken.»

Andere Länder hätten sich sehr um die Entwicklung «globaler
Champions» bemüht, sagte Merkel. Das werde nun auch die EU in den
Investitionen zur Krisenbewältigung tun.

Deutschland und Frankreich werben für die Einrichtung eines zeitlich
befristeten europäischen Fonds über 500 Milliarden Euro, der die am
stärksten betroffenen Staaten unterstützen soll.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: