EU sagt weitere 4,9 Milliarden Euro für Kampf gegen Corona zu

27.06.2020 15:26

Brüssel (dpa) - Die EU hat zum Auftakt einer virtuellen
Geberkonferenz zur Corona-Pandemie weitere 4,9 Milliarden Euro
zugesagt. Das Geld solle eingesetzt werden, um besonders verwundbare
Länder zu unterstützen, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von
der Leyen am Samstag. Jeder Mensch auf der Welt müsse Zugang zu
Tests, Behandlungen und Impfstoffen bekommen - egal wo er lebe, wo er
herkomme oder wie er aussehe.

Bei dem im Internet zu verfolgenden Event sollte es im Laufe des
Nachmittags auch Redebeiträge von Wissenschaftlern und anderen
Spitzenpolitikern wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs
Präsident Emmanuel Macron geben.

Für den Abend war dann noch ein Online-Konzert weltberühmter Musiker
und Stars angekündigt. Dafür hatten die Organisatoren unter anderem
Justin Bieber, Shakira, Coldplay und Miley Cyrus gewinnen können.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: