Seehofer: EU soll Einreiseregeln für unverheiratete Paare lockern

31.07.2020 11:13

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer will sich bei der
EU-Kommission für Lockerungen von coronabedingten Einreiseverboten
für unverheiratete Paare einsetzen. «Ich bin dafür und setze mich
dafür ein, dass wir die Einreiseverbote für unverheiratete Paare
zeitnah lockern», sagte der CSU-Politiker der «Passauer Neuen Presse»

(Freitag). «Aber das sollte europaweit geschehen und dafür ist in
erster Linie die Europäische Kommission zuständig.» Man solle das in

den nächsten Wochen auf europäischer Ebene lösen, damit die
Mitgliedstaaten es nicht national regeln müssten.

Viele unverheiratete Paare aus unterschiedlichen Staaten können sich
wegen der Corona-Beschränkungen seit Monaten nicht sehen. Auch die
SPD-Bundestagsfraktion hatte sich deshalb in dieser Woche an Seehofer
gewandt.

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Konstantin Kuhle,
kritisierte: «Horst Seehofer hätte das Thema als Vorsitzender des
EU-Innenministerrates Anfang Juli auf dessen Tagesordnung setzen
müssen.» Deutschland sollte nach den Worten Kuhles schnell eine
Ausnahmeregelung schaffen und gleichzeitig in Brüssel für eine
europaweite Lösung kämpfen.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: