Euro knapp über 1,17 US-Dollar

16.10.2020 07:35

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich am Freitagmorgen knapp über
der Marke von 1,17 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die
Gemeinschaftswährung 1,1705 Dollar und damit in etwa so viel wie am
Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am
Donnerstagnachmittag auf 1,1698 Dollar festgesetzt.

Der Euro steht seit einigen Tagen unter Druck. Belastet wird er vor
allem durch die sich zuspitzende Corona-Situation in vielen
europäischen Ländern. Die trübe Stimmung an den Aktienmärkten stü
tzt
den Dollar, der unter Anlegern als sichere Alternative angesehen
wird.

Vor dem Wochenende stehen einige Konjunkturdaten auf dem Programm. In
der Eurozone werden Verbraucherpreisdaten erwartet. In den USA sind
Daten vom Einzelhandel und zur Konsumstimmung von Interesse. Außerdem
werden Produktionszahlen aus der Industrie veröffentlicht.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: