EU-Abgeordnete sprechen Frauen in Polen Solidarität aus

25.11.2020 18:33

Brüssel (dpa) - Angesichts der Verschärfung des Abtreibungsrechts in
Polen haben sich Abgeordnete des Europaparlaments solidarisch mit
Polinnen gezeigt. Zahlreiche Parlamentarierinnen trugen während der
Sitzung am Mittwoch T-Shirts mit dem Symbol der polnischen
Frauenstreikbewegung. «Wir stehen an eurer Seite», sagte etwa die
Linken-Abgeordnete Malin Björk. Terry Reintke von den Grünen sagte,
sie schicke ihre Bewunderung, ihre Liebe und ihre Solidarität zu den
Protestierenden. «Dieses Parlament zieht seinen Hut vor eurer Stärke
und Widerstandsfähigkeit.»

Im Oktober hatte das polnische Verfassungsgericht entschieden, dass
Frauen auch dann keine Abtreibung vornehmen dürfen, wenn das
ungeborene Kind schwere Fehlbildungen aufweist. Seitdem gibt es
Proteste. Die Entscheidung bedeutet eine Verschärfung des polnischen
Abtreibungsrechts, das ohnehin zu den strengsten in Europa gehört.

EU-Gleichstellungskommissarin Helena Dalli sagte, sie hoffe, dass die
Stimmen der Demonstrierenden gehört würden. Hochwertige
Dienstleistungen im Bereich sexueller und reproduktiver Gesundheit
seien für Frauen und Mädchen essenziell. Starke Frauenrechte müssten

ein Wert und eine Errungenschaft sein, auf die ganz Europa stolz sei.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: