EU-Ratschef Michel setzt Corona-Videogipfel am 21. Januar an

08.01.2021 12:40

Brüssel (dpa) - Um sich im Kampf gegen die Corona-Pandemie besser
abzustimmen, hat EU-Ratschef Charles Michel einen weiteren Gipfel mit
den EU-Staats- und Regierungschefs angesetzt. Am 21. Januar um 18.00
Uhr werde es in einer Videokonferenz der 27 Staaten um die
Covid-19-Koordinierung gehen, schrieb Michels Sprecher am Freitag auf
Twitter. Dabei dürfte vor allem der teils holprige Start der
Impfkampagne in den EU-Staaten im Zentrum stehen.

Kritiker hatten zuletzt bemängelt, dass seit der ersten Zulassung
eines Corona-Impfstoffs in der EU am 21. Dezember in vielen
EU-Staaten zu langsam geimpft werde. Kanzlerin Angela Merkel und ihre
EU-Kollegen tauschen sich seit Beginn der Pandemie regelmäßig in
Video-Konferenzen über das Vorgehen gegen das Virus aus.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: