Nato-Generalsekretär: EU-Mission im Kosovo schlecht ausgestattet (Mit Bild)

23.04.2012 17:23

Brüssel (dpa) - Die EU-Rechtsstaatsmission Eulex im Kosovo ist
nach Einschätzung von Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen zu
schlecht ausgestattet. «Um es ganz offen zu sagen, ich bin sehr
besorgt über die Tatsache, dass die EU-Operation Eulex nicht
ausreichend Ressourcen hat», sagte Rasmussen am Montag in Brüssel im
Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des EU-Parlamentes. Das habe
Auswirkungen auf die Nato-geführte multinationale Schutztruppe
Kosovo Force (KFOR). Eulex soll mit Hunderten ausländischen
Verwaltungsbeamten dem Kosovo helfen, in den Bereichen Polizei,
Justiz, Zoll und Justizvollzug europäische Standards zu erreichen.

# dpa-Notizblock

## Redaktionelle Hinweise
- Zusammenfassung bis 1730 - ca. 30 Zl

## Orte
- [NATO-Zentrale](Blvd Leopold III, 1110 Brüssel, Belgien)



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: