Asmussen: EU-Bankenaufsicht startet im September/Oktober 2014

09.07.2013 18:07

München (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) wird Aufgaben
zur Bankenaufsicht in der Eurozone voraussichtlich erst nach der
Sommerpause 2014 übernehmen. «Es ist davon auszugehen, dass die EZB
die Bankenaufsicht im September oder Oktober 2014 übernehmen wird»,
sagte Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen der «Süddeutschen Zeitung»

(Mittwochausgabe). Hintergrund sei, dass das Europäische Parlament
die Abstimmung über die Bankenaufsicht auf die Zeit nach der
Sommerpause verschoben hat - die entscheidende Sitzung findet nun
erst Anfang September statt.

Die Notenbank hatte bisher stets gesagt, dass zwischen der
Entscheidung auf europäischer Ebene und der Übernahme der
Aufsichtstätigkeit ein Jahr Vorbereitungszeit liegen sollte. «Wir
haben mit den Vorbereitungen zwar schon begonnen, aber einige
wichtige Entscheidungen können erst getroffen werden, wenn das
Führungsgremium besetzt ist», sagte Asmussen.

Die EZB soll in Zukunft rund 150 Institute direkt überwachen,
davon etwa 25 in Deutschland. Weniger bedeutende Institute bleiben in
der Regel unter der nationalen Aufsicht. Die Bankenaufsicht ist Teil
der angestrebten Bankenunion.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: