Europarat unterstützt FIFA-Transferreform

07.06.2021 16:47

Zürich (dpa) - Die vom Fußball-Weltverband FIFA angestrebte Reform
des Transfersystems wird vom Europarat unterstützt. Die geplanten
Maßnahmen würden nach deren Implementierung «Meilensteine» auf dem

Weg zu mehr Transparenz und Integrität darstellen, teilte der
Europarat am Montag zu einer Analyse der FIFA-Bemühungen mit. Der
Weltverband hatte zuletzt ein drittes Reformpaket verabschiedet, das
sich unter anderem mit internationalen Transfers Minderjähriger und
Regularien zu Leihgeschäften befasst hatte.

«Zu den geplanten Reformen betreffend Leihgaben von Spielern hält der
Bericht (des Europarates) fest, dass das neue Reglement entsprechende
Missbräuche verhindern und die Karriere junger Spieler sowie die
Integrität von Wettbewerben schützen solle», teilte die FIFA am
Montag mit. Der Bericht des Europarats komme «zum Schluss, dass die
FIFA mit der Überprüfung und Weiterentwicklung des weltweiten
Fußballtransfersystems zweifelsfrei einen erheblichen Beitrag zur
Verbesserung der allgemeinen Kultur im Weltfußball leiste.»



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: