Lufthansa meidet Luftraum von Belarus weiterhin

21.06.2021 14:23

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa meidet den Luftraum von Belarus
weiterhin. «Wir fliegen bis auf Weiteres nicht über und nicht nach
Belarus», sagte eine Konzernsprecherin am Montag in Frankfurt. Zum
Konzern gehören neben der Lufthansa und Lufthansa Cargo die
Gesellschaften Swiss, Austrian, Brussels Airlines und Eurowings. Die
Entscheidung werde regelmäßig überprüft, sagte die Sprecherin.

Hintergrund ist die erzwungene Landung einer
Ryanair-Passagiermaschine, die auf dem Weg von Griechenland nach
Estland war, am 23. Mai in Minsk. Unmittelbar nach der Landung wurden
der systemkritische Journalist Roman Protassewitsch und seine
Lebensgefährtin verhaftet.

Die EU hatte daraufhin die europäischen Fluggesellschaften
aufgefordert, den Luftraum über Belarus zu meiden. Zudem dürfen
belarussische Fluggesellschaften nicht mehr in den Luftraum der EU
fliegen. An diesem Montag einigten sich die EU-Außenminister zudem
auf weitere Sanktionen gegen den Machtapparat von Staatschef
Alexander Lukaschenko.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: