Euro stabil unter 1,18 US-Dollar

23.07.2021 07:27

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich am Freitag im frühen Handel
kaum verändert. Am Morgen kostete die europäische
Gemeinschaftswährung 1,1770 US-Dollar und damit in etwa so viel wie
am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs
am Donnerstagnachmittag auf 1,1775 Dollar festgesetzt.

Vor dem Wochenende stehen einige beachtenswerte Konjunkturdaten auf
dem Programm. In der Eurozone, Großbritannien und den USA
veröffentlichen die Marktforscher von Markit ihre monatlichen
Einkaufsmanager-Indizes. Die Umfrage unter leitenden Angestellten
gibt einen Eindruck über die Verfassung der Wirtschaft. In den
vergangenen Monaten hatten sich die Indikatoren angesichts der
konjunkturellen Erholung vom Corona-Schock stark aufgehellt.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: