Euro gibt zum Wochenstart wieder leicht nach

10.01.2022 07:38

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat am Montag einen Teil seiner zum
Wochenschluss erzielten Gewinne wieder eingebüßt. Am Morgen wurde die
Gemeinschaftswährung bei 1,1328 US-Dollar gehandelt und damit etwas
unter dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank hatte
den Referenzkurs zuletzt auf 1,1298 (Donnerstag: 1,1315) Dollar
festgesetzt.

Am Freitag hatte ein durchwachsener US-Arbeitsmarktbericht den Dollar
im späten Handel belastet. Die Anleger am Devisenmarkt konzentrierten
sich insbesondere auf die Beschäftigungsentwicklung. So wurden im
Dezember wesentlich weniger Arbeitsplätze geschaffen. Zu Wochenbeginn
steht am Vormittag die Veröffentlichung der Arbeitslosenquote für den
Euroraum im November im Fokus.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: