Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

14.01.2022 14:56

Brüssel (dpa) - Kaugummis, Süßigkeiten und andere Lebensmittel müss
en
in Zukunft ohne den weit verbreiteten weißen Farbstoff Titandioxid
auskommen. Die EU-Kommission hat am Freitag ein Verbot für den
Zusatzstoff in Lebensmitteln wegen möglicher Krebsrisiken erlassen.
Es tritt den Angaben zufolge in sechs Monaten in Kraft. «Mit dem
heutigen Verbot entfernen wir einen Lebensmittelzusatzstoff, der
nicht mehr als sicher gilt», sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella
Kyriakides.

Der als E171 bekannte Stoff kommt auch in Backwaren, Suppen und
Salatsoßen vor. Die EU-Kommission hatte ihren Vorschlag im
vergangenen Frühjahr auf Grundlage einer überarbeiteten Empfehlung
der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) vorgelegt.

Die EU-Staaten hatten dem Verbot bereits zugestimmt.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: