Euro weiter bei knapp 1,04 US-Dollar

13.05.2022 07:38

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat am Freitag weiter knapp unter der
Marke von 1,04 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die
Gemeinschaftswährung 1,0395 Dollar und damit in etwa so viel wie am
späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den
Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,0408 Dollar festgesetzt.

Am Donnerstag war der Euro bis auf 1,0354 Dollar gefallen. Das ist
der tiefste Stand seit gut fünf Jahren. Angesichts der zuletzt
deutlichen Kursverluste gerät die Parität zum Dollar, also ein
Austauschverhältnis eins zu eins, immer stärker in den Blick. Am
Donnerstag hatte der Schweizer Franken ein solches Verhältnis zur
US-Währung das erste Mal seit 2019 erreicht.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: