Mazedonier können auf visafreies Reisen in der EU hoffen

Ich bin Mazedonierin. Wann kann ich visafrei nach Deutschland einreisen?

Die Bürger Mazedoniens können auf ein visafreies Reisen durch die EU und damit natürlich auch Deutschland hoffen. Das Balkan-Land mache «gute Fortschritte» bei der Erfüllung von EU-Standards, sagte EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn im September 2008 in Brüssel nach einem Treffen mit Mazedoniens Vize-Premierminister Ivica Bocevski. Zunächst müssten aber alle Punkte eines besonderen Visa-Fahrplans der EU erfüllt werden. Ein Datum, wann die Visa-Pflicht fallen könnte, nannte er aber nicht.

Derzeit brauchen Mazedonier noch ein Visum, wenn sie in eines der 27 EU-Länder reisen - seit Anfang 2008 sind nach früheren Angaben der EU-Kommission rund vier Fünftel der Mazedonier von Visa-Gebühren befreit. Die restlichen 20 Prozent müssen nur noch 35 Euro statt der vorher üblichen 60 Euro bezahlen. Im Mai erhielt das Land von der Europäischen Union eine Liste mit konkreten Bedingungen zur Aufhebung der Visa-Pflicht. Dazu gehören biometrische Pässe oder effektive Grenzkontrollen. Ein Großteil der Forderungen sei nun erfüllt, sagte Bocevski.

Rehn sagte, Mazedonien komme auch als EU-Beitrittskandidat voran. Zugleich betonte er jedoch: «Es sind aber noch deutliche Verbesserungen notwendig.» Als Beispiele nannte er den Kampf gegen Korruption sowie bessere Lebensstandards und Bürgerrechte. «Wir werden unsere detaillierte Analyse in unserem Fortschrittsbericht im November vorstellen.» Nach früheren Angaben des Kommissars könnte dann auch eine Entscheidung über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen fallen. Bisher wird mit Skopje nicht verhandelt.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...