Name und ISO-Code des Euro

In welcher Form sind die Zeichen für Euro und Cent als Standard registriert?

Für die gemeinsame europäische Währung wurde von der Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO) der aus drei Buchstaben bestehende Code "EUR" festgelegt (ISO 4217, Nr. 94). Auch das graphische Symbol € für den Euro wurde dort registriert (ISO 10036 Glyph ID. 8059). Es ähnelt einem E, das von deutlich markierten, horizontal parallel verlaufenden Linien geprägt wird. Es lehnt sich an den griechischen Buchstaben Epsilon an und verweist damit auf die Wiege der europäischen Kultur und auf den ersten Buchstaben des Wortes "Europa". Die parallel verlaufenden Linien sollen für die Stabilität des Euro stehen. Für die Untereinheit des Euro den "Cent" gibt es keine "offizielle" Abkürzung. Auch eine rechtlich verbindlich festgelegte Abkürzung für "Tausend Euro" (zum Beispiel zur Verwendung in Geschäftsberichten) gibt es nicht. 

Internationale Organisation für Standardisierung (ISO)

Die Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO) wurde 1946 gegründet und hat ihren Sitz in Genf. Sie ist zuständig für die internationale Standardisierung von Symbolen, Währungscodes und Tastaturen. Unter der Mitarbeit des Deutschen Institutes für Normung (DIN) werden Standardisierungen erarbeitet. Standardisierungen erleichtern den internationalen Austausch von Waren und Dienstleistungen.

International Organisation for Standardization (ISO)
1, rue de Varemé
Case postale 56
CH-1211 Genève 20
Schweiz
Tel.: 00 41 22 749 01 11
Fax: 00 41 22 733 34 30
E-mail: central@iso.ch
Website



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...