Arbeiten in Lettland

Baltische Staaten gewähren Arbeitnehmerfreizügigkeit

Lettland hat rund 2,8 Millionen Einwohner, davon sind mehr als 55 Prozent Letten und etwa 30 Prozent Russen. Knapp ein Drittel der Bevölkerung lebt in der Hauptstadt Riga (641.400). Weitere größere Städte sind Daugapils (110.000), die Hafenstadt Liepaja (78.144) und Jelgava (67.000).

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt

Die Holzwirtschaft spielt aufgrund der reichlich vorhandenen Ressource Holz eine bedeutentde Rolle. Weitere wichtige Industriezweige sind der Elektromotoren-, Elektrogeräte- und Fahrzeugbau, der Maschinenbau, ferner die chemische und pharmazeutische Industrie, die Nahrungmittelindustrie, die Textilindustrie sowie die Informations- und Telekommunikationsindustrie. Die Ost-West Transportachse bilden die drei eisfreien Häfen Riga, Ventspils (größter Hafen des Baltikums) und Liepaja. Größter Handelspartner ist die Europäische Union.

Etwa 200 Deutsche arbeiten in Lettland, meist als Selbstständige oder Führungskräfte deutscher Unternehmen, nur selten dagegen als Angestellte in lettischen Unternehmen.

Aufenthalt

Bürger aus der EU und dem EWR können sich drei Monate lang, gerechnet ab dem Tag der ersten Einreise, in Lettland aufzuhalten, ohne sich anzumelden. Sie brauchen auch keine Arbeitserlaubnis. Wer einen ständigen Wohnsitz in Lettland gefunden hat, muss den Wohnsitz bei der örtlichen Kommunalverwaltung oder beim Office of Citizenship and Migration Affairs anmelden. Wenn Sie länger als drei Monate in Lettland bleiben wollen, melden Sie sich auch beim Office of Citizenship and Migration Affairs an. Sie erhalten mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass und einer Bescheinigung über Ihren Job in Lettland eine Aufenthaltserlaubnis für fünf Jahre. Eine Verlängerung ist möglich. 

EU-Bürger, die sich aufgrund der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses in Lettland aufhalten, dürfen dies bis zu sechs Monaten, ohne ihren Aufenthalt anmelden zu müssen. Wenn sich Bürger aus der EU oder dem EWR mindestens fünf Jahre ohne Unterbrechung in Lettland aufgehalten haben, besitzen sie Anspruch auf einen unbefristeten Aufenthaltstitel.

Weitere Informationen

Deutsche Botschaft in Riga:
Raina Bulvaris 13
Postfach 186
Rīga, LV-1050
Tel: 00371 67085100
Fax: 00371 67085148
Kontaktformular

Botschaft der Republik Lettland in Berlin:
Reinerzstraße 40/41
14193 Berlin
Tel: 0049 (0)30 826 002 22
Fax: 0049 (0)30 826 002 33
E-Mail: embassy.germany@mfa.gov.lv

Office of Citizenship and Migration Affairs
Residence permit division:

Alunāna iela 1
Rīga, LV-1050
Tel: 00371 67219666, 00371 67219664
Fax: 00371 67219654
E-Mail: vizma.cuda@pmlp.gov.lv

Office of Citizenship and Migration Affairs
Foreigners Service Centre:

Alunāna iela 1
Rīga, LV-1050
Tel: 00371 67219650, 00371 67219656
Fax: 00371 67219655
E-Mail: aad@pmlp.gov.lv

Staatliche Arbeitsagentur:
K.Valdemara street 38 k-1
Rīga, LV-1010
Tel: 00371 7021706
Fax: 00371 7270253
E-Mail: nva@nva.gov.lv

Lettisches Außenministerium:
K.Valdemara street 3,
Rīga, LV-1395
Tel: 00371 7016 201
Fax: 00371 7828 121
E-Mail: mfa.cha@mfa.gov.lv

Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen:
Büro Lettland
Vilandes 1
Rīga, LV-1010
Tel: 00371 6 7320718
Fax: 00371 6 7830478
E-Mail: info@ahk-balt.org

Europäisches Berufsberatungszentrum für Lettland und Litauen:
Kopernikusstr. 1a
18057 Rostock
Tel.: 0381 804-1126
Fax: 0381 804-1129
E-Mail: Rostock.Europaservice@arbeitsagentur.de



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: