Hat der Wechsel zum Euro Auswirkungen auf meine Hypotheken?

Keine Partei das Recht, einen Hypothekenvertrag einseitig zu ändern oder zu kündigen

Die Einführung des Euro hat keine Auswirkungen auf den Fortbestand von Hypotheken. Die Umstellung auf den Euro bewirkt keine Änderungen von Vertragsbedingungen eines rechtsgültigen Dokumentes und gibt keiner Partei das Recht, einen Vertrag einseitig zu ändern oder zu kündigen.

Hypotheken, deren Laufzeit über das Jahr 2001 hinausgehen, wurden mit dem Ende der Übergangszeit (1999 - 2002) automatisch in Euro umgerechnet. Das bedeutet: In der Urkunde ausgewiesene DM-Beträge wurden durch 1,95583 geteilt und gelten vom 1. Januar 2002 kraft Gesetz als Euro-Beträge. Die Zinssätze beiben - wie alle weiteren Vereinbarungen - genau gleich. Von diesem Zeitpunkt an erfolgen Tilgung und Schuldendienst für das Restkapital in Euro.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...