Bargeldtausch in Spanien

Umtauschfristen: Banknoten und Münzen unbefristet

Umstellungsszenario auf einen Blick


Niederlassungen der Zentralbank
Madrid
, C / Alcala, 50, Tel. 9 1 / 338 5000
Alicante, Rambla Méndez Núnez, 31, Tel. 9 6 / 520 8200
Badajoz, Avda. Antonio Masa Campos, s/n, Tel. 9 24 / 24 2227
Barcelona, Pl. Cataluna, 17-18, Tel. 9 3 / 482 4700
Bilbao, Gran Via Diego López de Haro, 10, Tel. 9 4 / 423 8501
Ceuta, Pl. De Espana, 2, Tel. 9 5 / 651 1805
La Coruña, Durán Lóriga, 16, Tel. 9 8 / 121 1400
Gerona, Gran Via de Jaume, 1, Tel. 9 7 / 220 0600
Las Palmas de Gran Canaria, León y Castilla, Tel. 9 2 / 836 7166
Logroño, Gral. Vara del Rey, 8, Tel. 9 4 / 125 5532
Malaga, Avda. Cervantes, 3, Tel. 9 5 / 221 1748
Melilla, Pl. Espana, 3, Tel. 9 5 / 268 1176
Murcia, Gran Via, 20, Tel. 9 6 / 821 1641
Oviedo, Conde De Toreno, 5, Tel. 9 8 / 524 3915
Palma de Mallorca, San Bartolomé, Tel. 9 7 / 172 5950
Pamplona, P. Sarasate, 1, Tel. 9 4 / 822 1205
Santa Cruz de Tenerife, Viera y Clavijo, 37, Tel. 9 2 / 228 4800
Santander, Avda. Alfonso XII, 4, Tel. 9 4 / 211 1500
Sevilla, Pl. San Franciso, 17, Tel. 9 5 / 422 5547
Toledo, Nueva, 10, Tel. 9 2 / 522 7354
Valencia, Barcas, 6, Tel. 9 6 / 351 6301
Valladolid, Pl. De Espana, Tel. 9 8 / 330 5792
Zaragoza, Pl. Espana, 8, Tel. 9 7 / 622 4906

Umstellungsszenario im Detail

Vorbereitung der Bargeldumstellung 
Beginn der Vorabausgabe an die Finanzinstitute
Münzen: 1. September 2001
Banknoten: 1. November 2001
Vorabausgabe an Einzelhändler und Geldtransporteure
Geldtransporteure: 1. September 2001
Einzelhandel: 1. Dezember 2001
Startpakete für EinzelhändlerNach Vereinbarung zwischen Banken und Einzelhandel
Beginn der Vorabausgabe von Münzen an die Öffentlichkeit15. Dezember 2001
Startpakete für die ÖffentlichkeitPlastikfolie; 37 Münzen im Gesamtwert von 2000 Spanischen Peseten (PTA)(12,02 Euro)
Vorabausgabe von Münzen an die Öffentlichkeit erfolgt überGeschäftsbanken und Bank von Spanien
Rechtzeitiger Verbrauch gehorteter MünzbeständeWird zur Zeit geprüft
Parallelumlaufphase: Massenausgabe 
Einstellungen der Ausgabe von nationalen Banknoten und Münzen durch die Banken31. Dezember 2001
Höhe und Häufigkeit des kostenlosen Umtauschs für BankkundenUnbegrenzt
Empfehlung an Einzelhändler, Wechselgeld nur noch in Euro herauszugeben1. Januar 2002
Prozentsatz der Geldautomaten, der in den ersten 2 Wochen umgestellt werden soll100%
Stückelung, die in den ersten 2 Wochen von Geldautomaten ausgegeben werden sollen
Bei 4 Kassetten: 10, 20 und 50 Euro;
bei 2 Kassetten: 20 und 50 Euro.
Sonstige gezielte Maßnahmen zur Erstausgabe von 5- und 10-Euro-NotenNach Vereinbarung zwischen Banken und Einzelhandel
Parallelumlaufphase: Restlicher Zeitraum 
Ablauf der nationalen Banknoten und Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel28. Februar 2002
Erwarteter Umlaufbestand nach den ersten zwei WochenVerschiedene Szenarien. Hängt vom Verhalten der Öffentlichkeit ab.
Maßnahmen zum Einzug der nationalen MünzenWerden zur Zeit geprüft
Regelungen nach Beendigung des Parallelumlaufs 
Frist für den Umtausch bei Geschäftsbanken nach Ablauf als gesetzliches Zahlungsmittel30. Juni 2002
Frist für die Einlösung nach Ablauf als gesetzliches Zahlungsmittel (Banknoten - Münzen)Banknoten und Münzen: unbefristet bei der Zentralbank
Websitewww.euro-meh.es


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...