Bargeldtausch in Irland

Umtauschfristen: Banknoten und Münzen unbefristet

Umstellungsszenario auf einen Blick
Zentralbank: Central Bank of Ireland
umgetauscht werden: Irische Pfund (IEP), Banknoten und Münzen unbefristet
Geöffnet Montag bis Freitag: in der Regel: 10.00 - 16.00 Uhr
Niederlassung der Zentralbank
Dublin
, Dame Street, Telefon 01 / 671 6666

Umstellungsszenario im Details

Vorbereitung der Bargeldumstellung
 
Beginn der Vorabausgabe an die Finanzinstitute
Ab 1. September 2001


Startpakete für Einzelhändler
Derzeitige Verpackung wird beibehalten, dass heißt Münzen in
Tüten und Beuteln, Standardinhalt je nach Münznominal; Banknoten
in Päkchen zu 100, Bündel aus 10 Päckchen je Bündel;
halbe Bündel möglich


Beginn der Vorabausgabe von Münzen an die Öffentlichkeit
Nicht geplant


Startpakete für die Öffentlichkeit
Nicht geplant


Vorabausgabe von Münzen an die Öffentlichkeit erfolgt über
Nicht geplant


Rechtzeitiger Verbrauch gehorteter Münzbestände
Verbraucher werden aufgefordert, in Schubladen, Behältnissen gehortete irische Münzen auszugeben. Die erste Phase der Zentralbankkampagne zum Einzug gehorteter Münzen läuft Anfang Dezember 2000 an.


Parallelumlaufphase: Massenausgabe
 

Einstellungen der Ausgabe von nationalen Banknoten und Münzen durch
die Banken
Nach Bedarf, erforderlichenfalls Ausgabe bis Ende 2001

Höhe und Häufigkeit des kostenlosen Umtauschs für Bankkunden
Haushaltsübliche Beträge bis zu einem Gesamtbetrag von (mindestens)500 Irische Pfund pro Person

Empfehlung an Einzelhändler, Wechselgeld nur noch in Euro herauszugeben
Ja

Prozentsatz der Geldautomaten, der in den ersten 2 Wochen umgestellt werden soll
100%

Stückelung, die in den ersten 2 Wochen von Geldautomaten ausgegeben
werden sollen
Vorwiegend 10 und 20 Euro


Sonstige gezielte Maßnahmen zur Erstausgabe von 5- und 10-Euro-Noten
Der Großteil der Sozialleistungen wird wöchentlich von Postämtern bar ausgezahlt, ab 1. Januar 2002 in Euro; in der ersten Kalenderwoche 2002 werden bei Zahlungen ab 20 Euro mindestens vier 5-Euro-Noten ausgegeben


Parallelumlaufphase: Restlicher Zeitraum
 
Ablauf der nationalen Banknoten und Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel
Samstag, 9. Februar 2002 um Mitternacht Endgültige Entscheidung liegt beim irischen Parlament


Maßnahmen zum Einzug der nationalen Münzen
Eingehende Münzen werden einbehalten


Regelungen nach Beendigung des Parallelumlaufs
 
Frist für den Umtausch bei Geschäftsbanken nach Ablauf als gesetzliches Zahlungsmittel
Frist wurde noch nicht festgelegt


Frist für die Einlösung nach Ablauf als gesetzliches Zahlungsmittel (Banknoten - Münzen)
Unbefristet bei der Zentralbank


Website
www.euro.ie



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...