Grenzüberschreitende Kredite beim Möbelkauf

Furcht vor ausbleibenden Zahlungen macht Banken zögerlich

Ich bin Deutsche, arbeite in Saarbrücken, wohne aber auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich. Als ich kürzlich in einem deutschen Möbelhaus eine Schrankwand kaufen wollte, wurde mir der mitangebotene Ratenkredit verweigert. Nur wenn ich in Deutschland wohnen würde, könnte ich das Kreditangebot der Hausbank des Möbelhauses nutzen, hieß es. Kann ich mich wehren?

Mit wem eine Bank einen Ratenkreditvertrag abschließt, steht in ihrem Ermessen. Eine Pflicht zum Vertragsabschluß hat sie nicht. Tatsächlich gewährten viele Banken in der Vergangenheit nur sehr zögerlich Ratenkredite an Verbraucher, die im Ausland wohnten. Der Grund: Wenn der Kreditnehmer in Zahlungsverzug geriet, war es für die Kreditinstitute schwierig, ihre Rechte grenzüberschreitend geltend zu machen. Mittlerweile haben aber gerade die Banken in Grenzregionen gelernt, mit solchen Problemen umzugehen.

Da Sie sogar Ihren Arbeitsplatz in Deutschland haben, werden Sie deshalb ohne weiteres eine Bank finden, die Ihnen Geld leiht. Entscheidend sind lediglich die bei jedem Kreditgeschäft üblichen Kriterien: Man wird Sie nach der Höhe Ihres Einkommens, Ihrem Beschäftigungsverhältnis und der Verwendung des Kredites fragen.

Die eine oder andere Bank könnte versuchen, erhöhte Gebühren mit dem Argument Ihres Wohnsitzes im Ausland durchzusetzen. Darauf sollten Sie sich auf keinen Fall einlassen: Bei unseren Recherchen versicherten die meisten Saarbrücker Banken, Geld ohne Gebührenaufschläge an Verbraucher zu verleihen, die jenseits der Grenze wohnen, aber im Saarland arbeiten.

In Saarbrücken gibt es nur noch ganz wenige Banken, die Verbrauchern Kre-ditverträge verweigern, nur weil sie in Frankreich wohnen. Wer mit solchen Banken zusammenarbeitet, verliert Kunden. Dies sollten Sie Ihrem Möbelhaus klarmachen. Kurzfristig bleibt Ihnen aber nur eins: Suchen Sie sich ein anderes Kreditinstitut, das zum Abschluß bereit ist.

Sollten Sie nach Abschluss eines Kreditvertrages Schwierigkeiten mit dem Kreditgeber bekommen, gibt es für Sie mehrere Anlaufstellen, z.B. die Clearingstelle in Kehl oder das grenzüberschreitende Netz bei Beschwerden im Finanzdienstleistungssektor.

Weitere Informationen

Bundesverband der Verbraucherzentralen
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Markgrafenstraße 66
Besuchereingang:
Kochstraße 22
10969 Berlin
Tel.: 030 25 800 0
info@vzbv.de
http://www.vzbv.de



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...