Die Euro-Münzen aus Frankreich

Baum des Lebens, Säerin und Marianne

In Frankreich wurde ein Wettbewerb zur Auswahl der nationalen Seiten der Euro-Münzen veranstaltet. 97 Teilnehmer reichten 1240 Entwürfe ein. Unter dem Vorsitz des Ministers für Wirtschaft, Finanzen und Industrie traf die Jury im April 1997 die folgende Wahl:

Ein von dem Künstler Joaquim Jimenez gezeichneter Baum ist auf den 1- und 2-Euro-Münzen abgebildet. Er symbolisiert „Leben, Vergänglichkeit und Wachstum“. Er ist von einem Sechseck begrenzt und von der republikanischen Devise „liberté, égalité, fraternité“ (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) eingerahmt.

Das Thema der Säerin ist eine Konstante in der Währungsgeschichte des Franc. Ihre moderne und zeitlose Gestaltung stelle Frankreich dar, das sich in Europa integriere, dabei aber eigenständig bleibe, so die Argumentation der Jury. Das Münzbild wurde von Laurent Jorio entworfen und ist auf den 10-, 20- und 50-Cent-Münzen dargestellt.

Fabienne Courtiade, Graphikerin an der Münze von Paris, hat eine Marianne, „jung und feminin, mit energischen Zügen“ dargestellt, die „den Wunsch nach einem starken und beständigen Europa“ verkörpert und auf den 1-, 2- und 5-Cent-Münzen abgebildet ist.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Bild Jpeg-Format
1 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 220,17 kB
Bild Jpeg-Format
2 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 277,33 kB
Bild Jpeg-Format
5 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 341,11 kB
Bild Jpeg-Format
10 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 307,37 kB
Bild Jpeg-Format
20 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 381,10 kB
Bild Jpeg-Format
50 Cent-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 401,38 kB
Bild Jpeg-Format
1 Euro-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 435,23 kB
Bild Jpeg-Format
2 Euro-Münze aus Frankreich
anzeigen speichern 520,58 kB

Diese Seite empfehlen...