Programm Kultur 2007-2013

Förderprogramm für den europäischen Kultursektor

Mit dem Programm „Kultur" unterstützt die Europäische Kommission den europäischen Kultursektor. Übergeordnetes Ziel des Kulturprogramms ist es, die kulturelle Zusammenarbeit in Europa zu erleichtern und zu unterstützen, um dadurch das gemeinsame europäische Kulturerbe in den Vordergrund zu rücken. Das Programm bietet Unterstützungsmöglichkeiten für alle kulturellen Sektoren und für alle Arten von kulturellen Akteuren.

Das Programm hat drei Ziele:

Zu den Förderbereichen fallen unter anderem die Unterstützung von auf europäischer Ebene tätigen kulturellen Einrichtungen sowie Studien, Analysen und Informationsarbeit zum Thema der europäischen Zusammenarbeit in Kulturfragen und der Fortentwicklung der europäischen Kulturpolitik.

Teilnehmen können an diesem Programm Kulturakteure, einschließlich Unternehmen der Kulturindustrie, sofern sie keinen Erwerbszweck verfolgen. Förderfähige Antragsteller müssen eine öffentliche oder private Einrichtung mit Rechtspersönlichkeit sein, die hauptsächlich im kulturellen Bereich (kultureller und kreativer Sektor) tätig ist. Sie muss einen rechtsgültig eingetragenen Sitz in einem der förderfähigen Länder haben. Dazu zählen die EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und die Beitrittskandidaten Kroatien, Türkei, Mazedonien und Serbien.

Ansprechpartner bei der Europäischen Kommission

Europäische Kommission
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur
Avenue du Bourget 1
BOUR
BE-1140 Brussels
Website: eacea.ec.europa.eu
E-Mail: eacea-info@ec.europa.eu

Ansprechpartner in Deutschland

Cultural Contact Point Germany
c/o Kulturpolitische Gesellschaft
Sabine Bornemann
Christine Beckmann
Weberstraße 59A - Haus der Kultur
D - 53113 Bonn

Tel. (0228) 201 35 -0
Fax (0228) 201 35 29
E-mail: info@ccp-deutschland.de
Website: www.ccp-deutschland.de



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Diese Seite empfehlen...