Sportförderung

Grenzüberschreitende Verständigung durch Sport - Förderung transnationaler Sportpartnerschaften und gemeinnütziger Sportveranstaltungen

Erasmus+-Programm Sportförderung

Zur Sportförderung unterstützt Erasmus+ transnationale Partnerschaften zwischen Sportorganisationen, vereinigungen und- dachverbänden. Das Programm hilft teilnehmenden Organisationen duale Laufbahnen für Sportler zu ermöglichen und gesundheitsfördernde EU-Vorschriften umzusetzen. Weiterhin unterstützt es die Vernetzung wichtiger Interessengruppen, das Teilen von Wissen und bewährten Praktiken, die Entwicklung von Strategien und die Zusammenarbeit zur Entwicklung und Umsetzung von Trainings- und Bildungsmodulen in diesem Bereich.

Gefördert werden auch Organisationen, die gemeinnützige Sportveranstaltungen veranstalten. Bewerben können sich folgende Organisationen: Öffentliche Körperschaften, die zuständig sind für Sport auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene; Sportvereine- und organisationen oder- verbände, die Sportler, Experten oder Freiwillige im Sport oder den aktiven Freizeitsektor vertreten; Organisationen, die in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung sowie Jugend beschäftigt sind.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: