Programm Wettbewerbsfähigkeit (COSME)

Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen in der EU

Das Programm für Wettbewerbsfähigkeit (Competitiveness of Enterprises and Small and Medium-sized Enterprises, COSME) bietet finanzielle Unterstützung für Unternehmen und Industrie, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). COSME führt die bewährten Instrumente des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation bis 2020 fort und entwickelt sie weiter. Das Programm ist mit 2,3 Milliarden ausgestattet. 

COSME fördert KMU durch folgende Aktivitäten:

  • Erleichterung des Zugang zu Finanzhilfen
  • Förderung der Internationalisierung und des Zugangs zu Märkten
  • Entwicklung eines günstigen Umfelds für die Wettbewerbsfähigkeit
  • Unterstützung einer unternehmerischen Kultur

Das CIP besteht aus drei Einzelprogrammen:

  1. Programm für unternehmerische Initiative und Innovation (EIP)
  2. Programm zur Unterstützung der Politik für Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT-Förderprogramm)
  3. Programm Intelligente Energie für Europa (IEE)

Das CIP wird zentral von der Europäischen Kommission geführt, regionale Behörden werden nicht in die Verwaltung des Rahmenprogramms einbezogen. Unternehmen können sich auf regionaler Ebene beim Enterprise Europe Network über das Programm informieren.

Es gibt keinen vorgegegeben Abgabetermin für die Einreichung von Vorschlägen, da jedes der drei Unterprogramme ein eigenes jährliches Arbeitsprogramm hat. Zu Beginn jeden Jahres veröffentlicht die Kommission die Arbeitsprogramme und die damit zusammenhängenden Fördermaßnahmen. Unternehmen können sich auf dem EU-Server über aktuelle Ausschreibungen und Förderbedingungen informieren.

Ansprechpartner auf EU-Ebene

Europäische Kommission 
Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU (DG GROW) 
Avenue d'Auderghem 45 
B-1000 Brüssel 
Belgien 
Tel. (00 800) 6 7 8 9 10 11 (Europe Direct) 
Tel. (00 32 2) 29-9 11 11 (Telefonzentrale) 
E-Mail: entr-cosme@ec.europa.eu 
Website: http://ec.europa.eu/growth/index_de 

Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) 
Place Charles Rogier 16 
B-1210 Brüssel 
Tel. (00 800) 67 89 10 11 (Europe Direct) 
Tel. (00 32 2) 2 96 14 94 
Fax (00 32 2) 2 97 35 12 
E-Mail: eaci-enquiries@ec.europa.eu 
Website: http://ec.europa.eu/easme

Ansprechpartner in Deutschland

Nationale Kontaktstelle KMU
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
DLR Projektträger
"Europäische und internationale Zusammenarbeit"
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn
Tel.: +49 (0)228 3821-1630
Fax: +49 (0)228 3821-1649
E-Mail: h2020@dlr.de
Website: https://www.nks-kmu.de/

Nicole Jansen
Tel.: 0228 3821-1650
E-Mail: nicole.jansen@dlr.de

Daniel Stürzebecher
Tel.: 0228 3821-1368
E-Mail: daniel.stuerzebecher@dlr.de

Nicola Weiler
Tel.: 0228 3821-1337
E-Mail: nicola.weiler@dlr.de

Alexandra Pohl
Tel.: 030 67055-471
E-Mail: alexandra.pohl@dlr.de

Matthias Wurch
Tel.: 0228 3821-3012
E-Mail: matthias.wurch@dlr.de

Dr. Petra Oberhagemann (Projektgruppenleitung)
Tel.: 0228 3821-1643
E-Mail: petra.oberhagemann@dlr.de

Regionale Ansprechpartner für Unternehmen: Beratungsstellen des Enterprise Europe Networks



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: